Geförderter Wohnraum sucht Bewohner

"Fairmieten" im Förderweg 2: Wohnungen in der Ginnheimer Platensiedlung


Die neuen 3-Zimmer-Wohnungen in der Sudermannstraße und Stefan-Zweig-Straße bestehen aus einer hochgedämmten Holzmodulbauweise, die für erhebliche Einsparungen bei den anfallenden Heiz- und Energiekosten sorgt.
Ausgestattet sind die hellen und ca. 78 qm großen Wohnungen in den Wohn- und Schlafbereichen sowie den Fluren mit Vinylfußboden in Holzoptik und modernen Duschbädern.

Informationen zum Projekt

Grundrisse

Die Platensiedlung liegt unweit des Fernsehturms und bietet gute Verkehrsanbindungen: mit der Linie 16 erreichen Sie den Hauptbahnhof in weniger als 15 Minuten, die Zeil ab der Haltestelle Dornbusch noch schneller. Die nahe Schnellstraße bietet einen direkten Anschluss an die A648 und das Nordwestkreuz Frankfurt.

Einkaufsmöglichkeiten finden sich in Ginnheim wie auch im nahegelegenen Nordwest-Zentrum. Natur pur genießen Sie etwa 10 Gehminuten entfernt im ehemaligen BuGa-Gelände, dem Volkspark Niddatal.


Nur noch Wohnungen im Förderweg 2 verfügbar

Je Zeile vier 3-Zimmerwohnungen mit ca. 78 m² (Förderweg 2). Die Mieten betragen einkommensabhängig zwischen 8,50 bis 10,50 EUR/m² zzgl. Nebenkosten. Der genaue Mietpreis wird durch das Amt für Wohnungswesen festgelegt.

Fragen und Antworten: So können Sie die Wohnungen anmieten

Was bedeutet "Fairmieten" und "Förderweg 2"?

"Fairmieten" ist ein Angebot der Stadt Frankfurt am Main und richtet sich an Haushalte mit mittlerem Einkommen. Es werden in zwei sogenannten "Förderwegen" sowohl bestehende als auch neue Wohnungen langfristig zu einer Miete von ca. 8,50 € bis 10,50 € pro Quadratmeter angeboten. Die Mieten werden nach dem jeweiligen Einkommen, der Haushaltsgröße und weiteren Faktoren individuell berechnet und angepasst. Weitere Informationen finden Sie hier.

Wie erfahre ich, ob ich den Förderweg 2 in Anspruch nehmen kann?
Um "Fairmieten" zu können, müssen Sie bestimmte Einkommensgrenzen einhalten. Mit diesem Rechner können Sie schon im Vorfeld testen, ob Sie vom Einkommen berechtigt sind.

Laut Online-Rechner bin ich förderberechtigt. Wie geht es weiter?

Füllen Sie den Antrag aus und reichen diesen zusammen mit allen Unterlagen per Post beim Amt für Wohnungswesen zur Prüfung ein.

Nach erfolgreicher Prüfung erhalten Sie vom Amt für Wohnungswesen Ihren "Fairmieten-Schein".

Unter www.frankfurt-fairmieten.de können Sie nach möglichen Wohnungen recherchieren.

Sie interessieren sich für eine geförderte ABG-Wohnung? Dann bewerben Sie sich bitte über unser Interessentenformular. Unsere Sachbearbeiter nehmen nach Erhalt des Formulars Kontakt mit Ihnen auf.

Kann ich mir die Wohnung vorab anschauen?
  • Bei Interesse an einem Besichtigungstermin nutzen Sie bitte unser Kontaktformular.

 

© 2020 | ABG FRANKFURT HOLDING GMBH | Alle Rechte vorbehalten